Am Samstag war es wieder soweit: Der Faschingszug schlängelte sich durch Traunstein. Auf Drängen unserer jüngeren Mitglieder haben wir uns dazu entschlossen, nach 8 Jahren der Abstinenz mit einer Abordnung der Musikkapelle Surberg-Lauter wieder am Umzug teilzunehemen.


Heuer wurde ein sehr schöner Faschingszug von 39 Fahrzeugen sowie 10 Fußgruppen und 5 Musikgruppen den Zuschauern präsentiert.  Das Motto lautet:  "Rio in Veitsgrom". Auf dem Veitsgroma-Wagen befanden sich Bürgermeister Christian Kegel und zweiter Bürgermeister Hans Zillner sowie einige Stadträte.

Ab 14 Uhr ging es über die Haferlbrücke den Salinenberg hinauf, dort wurde dann in die Maxstraße eingebogen. Der Faschingszug quert schließlich den Maxplatz, um sich am Stadtplatz in ein allgemeines Faschingstreiben aufzulösen.

Quellen: Chiemgau24

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok